Looking Back

Daumen hoch: für Kim und ihre neue Art, die sich viele zurück gewünscht haben oder!? Und natürlich die unglaublich süße Beziehung von Martha und Juri

Daumen runter: immernoch für den Tod von Viktoria Wolf, der aber wenigstens Kim & Emilio wieder zusammen gebracht hat, für die Trennung von Eva & Ansgar und doppelt Daumen runter für Tanja von Lahnstein die ihrem Namen mal wieder alle Ehre macht

Gewünscht: das Bella und Andi sich endlich näher kommen

Gestaunt: über die Ehrlichkeit & Dreistigkeit von Alexa Berg

Erschrocken: über das miese Verhältnis von Tristan und seinen Geschwistern

Vermisst: Vikoria Wolf und ihre Art Probleme anzugehen

Gesucht: Gerechtigkeit und vorallem wahre Gefühle, die überalles siegen können

Größte Sünde: auf jeden Fall die Hochzeit von Ansgar und Tanja, oder was meint ihr!?

gefällt mir gar nichtgefällt mir nichtgefällt mirgefällt mir gutgefällt mir sehr gut (Stimmen: 1, Durchschnitt: 3,00 von 5,00) 1.273-mal gelesen

Hochzeit, die Zweite

Die zweite Hochzeit von Tanja und Ansgar – auch hier handelt es sich nicht um die bloße Hochzeit zweier Verliebter, die nicht mehr ohne einander können. Tanja setzt vorallem daran ihr bisheriges Leben weiter führen zu dürfen und entscheidet sich damit bewusst gegen Sebastian und die wahre und aufrichtige Liebe. Als würde man sie für ihr egoistisches Verhalten strafen wollen, bricht Tanja frisch nach der Trauung in Sebastians Armen zusammen und auch wenn wir als Zuschauer beinahe sicher sein können, dass Ansgar sie nicht vergiftet hat, wird der Verdacht wohl oder über erstmal auf ihn fallen…im Hinblick auf die Vorschau kann man sich also schon denken wer der nächste Verdächtige wird. Da bleibt nur zu hoffen, dass wenigstens Eva und Ansgar wieder zueinander finden.

gefällt mir gar nichtgefällt mir nichtgefällt mirgefällt mir gutgefällt mir sehr gut (Stimmen: 1, Durchschnitt: 5,00 von 5,00) 1.289-mal gelesen

Neue Gesichter und alte Bekannte

In den letzten Wochen spiegelten sich unglaubliche Ereignisse ab. Wir sahen neue Gesichter, trafen alte Bekannte und verloren eine der warmherzigsten Figuren, nämlich Viktoria Wolf. Ihr Tod sollte aber nicht umsonst gewesen sein, denn dadurch fanden Juri und Martha, zwei der neuen Gesichter, endlich zueinander und das nach langem Hin und Her. Die beiden sind wohl der absolute Beweis dafür, dass in der Liebe alles möglich ist solange man sich nur traut und endlich zeigt sich Juri immer mehr von seiner menschlichen Seite, die sensibel ist und gleichzeitig sehr warmherzig. Auch Kim und Emilio sollten endlich wieder zueinander finden und ihre Ehe damit retten können. Damit wird Kim hoffentlich wieder symphatischer, denn in letzter Zeit hat sie sich doch bei Einigen ganz schön daneben benommen.

Auch Eva ist eines der neuen Gesichter und verzaubert Ansgar jeden Tag auf’s Neue. Gestern kam dann das lang ersehnte Treffen zustande und Ansgar gestand Eva all die schlimmen Taten seiner Vergangenheit, ohne zu wissen, dass eigentlich Tanja hinter all jenen Intrigen steckt um Ansgar wieder in der Hand zu haben und zu einer Hochzeit zwingen zu dürfen. Wem das noch nicht genug ist, der sollte einen Blick auf daserste.de wagen, denn dort sehen wir schon die ersten Bilder der Hochzeit von Tanja und Ansgar. Somit scheint Eva und Ansgar mehr als nur das unterschiedliche Leben im Weg zu stehen, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt…

Eines meiner Lieblingspaare hat es jedoch nicht geschafft weiter zusammen zu halten und gegen die Unterschiede zu kämpfen: Tristan und Bella. Nachdem die beiden immer wieder gestritten hatten, kam Alexa Berg gerade recht um mit einem Seitensprung Tristan in ihre Arme zu locken und ihn davon zu überzeugen, dass eine normale Beziehung nicht zu ihm passt. Alexa Berg ist gleichzeitig die neue Hoffnung für mögliche Intrigen: sie spielt Tanja gegen die Wand und hat auch ansonsten die Fäden in der Hand, gleichzeitig zeigt sie auch schon menschlichere Züge, wenn es um Tristan geht. Wir dürfen gespannt bleiben auf ihr „wahres“ Gesicht und ihre nächste Intrige.

gefällt mir gar nichtgefällt mir nichtgefällt mirgefällt mir gutgefällt mir sehr gut (Stimmen: 1, Durchschnitt: 5,00 von 5,00) 1.453-mal gelesen

Leonies Song für Timo

Lyrics

From time to time
you look me in the eyes
and seconds feel like days.
From time to time
when you said your good-byes
my minutes are decades.
I wonder if you feel the same.
Do you lose sense of time this way?

Chorus
Of your love
I could not get enough.
Feels like I’m lost in time and space.
Of your love
I could not get enough.
Tell me do you feel the same?

Once in a while
your hand is touching mine
I guess there is no bigger thrill.
Once in a while
your lips are close to mine
and all the clocks stand still.
I wonder if you feel the same.
Do you lose sense of time this way?

Chorus
Of your love
I could not get enough.
Feels like I’m lost in time and space.
Of your love
I could not get enough.
Tell me do you feel the same?

Music/Lyrics: Stevie B-Zet, Ralf Hildenbeutel & Simon Konrad

gefällt mir gar nichtgefällt mir nichtgefällt mirgefällt mir gutgefällt mir sehr gut (Stimmen: 15, Durchschnitt: 4,87 von 5,00) 14.066-mal gelesen

Umfrage zum aktuellen Cast

Euch stehen bis zu drei Stimmen zur Verfügung. Gern könnt ihr euer Voting auch innerhalb eines Kommentars begründen. Die Umfrage ist auf einen Zeitraum von vier Wochen begrenzt. Bitte nur einmal abstimmen.

Welche Darsteller des aktuellen Cast magst du am liebsten?

  • Miriam Lahnstein als „Tanja von Lahnstein“ (19 %, 21 Stimmen)
  • Thore Schölermann als „Christian Mann“ (17 %, 18 Stimmen)
  • Wolfram Grandezka als „Ansgar von Lahnstein“ (17 %, 18 Stimmen)
  • Renée Weibel als „Helena von Lahnstein“ (13 %, 14 Stimmen)
  • Diane Willems als „Dana Wolf“ (12 %, 13 Stimmen)
  • Hubertus Grimm als „Jan Brandner“ (11 %, 12 Stimmen)
  • Stefanie Bock als „Leonie Richter“ (10 %, 11 Stimmen)
  • Dr. Gabriele Metzger als „Charlie Schneider“ (10 %, 11 Stimmen)
  • Jo Weil als „Oliver Sabel“ (9 %, 10 Stimmen)
  • Dominic Saleh-Zaki als „Andi Fritzsche“ (8 %, 9 Stimmen)
  • Verena Zimmermann als „Nicola von Lahnstein“ (7 %, 8 Stimmen)
  • Jana Julie Kilka als „Jessica Stiehl“ (7 %, 8 Stimmen)
  • Florian Wünsche als „Emilio Sanchez“ (6 %, 7 Stimmen)
  • Jens Hartwig als „Tristan von Lahnstein“ (6 %, 7 Stimmen)
  • Isa Jank als „Clarissa von Anstetten“ (6 %, 7 Stimmen)
  • Nicole Mieth als „Kim Wolf“ (5 %, 5 Stimmen)
  • Nina Bott als „Julia Mendes“ (5 %, 5 Stimmen)
  • Remo Schulze als „Timo Mendes“ (5 %, 5 Stimmen)
  • Dirk Moritz als „Daniel Fritzsche“ (5 %, 5 Stimmen)
  • Melanie Kogler als „Marlene Wolf“ (4 %, 4 Stimmen)
  • Sebastian Schlemmer als „Sebastian von Lahnstein“ (4 %, 4 Stimmen)
  • Till Demtrøder als „Thomas Wolf“ (3 %, 3 Stimmen)
  • Martina Servatius als „Elisabeth von Lahnstein“ (2 %, 2 Stimmen)
  • Daniel Sellier als „Ricardo Mendes“ (2 %, 2 Stimmen)
  • Patricia Schäfer als „Viktoria Wolf“ (2 %, 2 Stimmen)
  • Christoph Mory als „Hagen von Lahnstein“ (2 %, 2 Stimmen)
  • Romina Becks als „Miriam Pesch“ (1 %, 1 Stimmen)
  • Konrad Krauss als „Arno Brandner“ (1 %, 1 Stimmen)
  • Krystian Martinek als „Ludwig von Lahnstein“ (1 %, 1 Stimmen)
  • Holger Franke als „Kurt Schiller“ (0 %, 0 Stimmen)
  • Lutz Marquardt als „Luca“ (0 %, 0 Stimmen)
  • Marcel Spang als „Niklas“ (0 %, 0 Stimmen)
  • Claus Thull-Emden als „Justus Stiehl“ (0 %, 0 Stimmen)
  • Claus Wilcke als „Monsenor Mateo“ (0 %, 0 Stimmen)

Insgesamt haben abgestimmt: 108

lädt ... lädt …
gefällt mir gar nichtgefällt mir nichtgefällt mirgefällt mir gutgefällt mir sehr gut (Stimmen: 9, Durchschnitt: 4,56 von 5,00) 8.019-mal gelesen

Die neue Erzählstruktur

Seit einiger Zeit findet „Verbotene Liebe“ nun im neuen Format den Weg auf die Mattscheibe. Neben der abgewandelten Kameraführung wird seitdem statt in bis dahin üblichen drei Handlungssträngen auf zwei Ebenen erzählt. Außerdem ist das sogenannte Voice-over hinzugekommen, Kommentare einer Figur, die „über die die jeweilige Szene drübergesprochen“ werden.

Wie gefällt dir die neue Erzählstruktur?

Ergebnis

lädt ... lädt …
gefällt mir gar nichtgefällt mir nichtgefällt mirgefällt mir gutgefällt mir sehr gut (Stimmen: 6, Durchschnitt: 4,50 von 5,00) 4.472-mal gelesen

Ansgar ist immer noch so …

Ansgar hat sich ja in den vergangenen Jahren ein zwei  mal verliebt, in Nathalie und in Lydia. Jede dieser Frauen hat ihn verändert, immer zum Positiven. Er ist liebevoll. Er zeigt Gefühle, ein eiskalter Mensch wie er zeigt Gefühle. Na ja, aber wenn es um die Arbeit geht … Er tüftelt mit Herrn Berger ein Schauspiel aus, nur um Sebastian vom Chefsitz der Lahnstein Enterprises zu kicken. Mir persönlich ist er durch die Beziehung zu Lydia sympatischer geworden. Aber trotzdem …

gefällt mir gar nichtgefällt mir nichtgefällt mirgefällt mir gutgefällt mir sehr gut (Stimmen: 16, Durchschnitt: 3,94 von 5,00) 3.653-mal gelesen

Frohe Weihnachten und guten Rutsch

Euch und euren Familien wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest und ein frohes und glückliches neues Jahr.

gefällt mir gar nichtgefällt mir nichtgefällt mirgefällt mir gutgefällt mir sehr gut (Stimmen: 2, Durchschnitt: 5,00 von 5,00) 3.753-mal gelesen

„Verbotene Liebe“ in neuem Format

Nachdem der ARD-Vorabend im Laufe des kommenden Jahres umstrukturiert werden soll und im Zuge dessen die Daily-Soap „Marienhof“ abgesetzt wird, wurde nun bekannt, dass stattdessen die Sendezeit von „Verbotene Liebe“ verdoppelt wird.

ARD-Programmdirektor Volker Herres ließ verlauten, dass „Verbotene Liebe“ im großen Format eine andere Dramaturgie und einen anderen Look haben werde als die „Verbotene Liebe“ heute. Grundy-UFA-Chef Rainer Wemcken meinte dazu: „Wir freuen uns sehr über diese Chance und das Vertrauen der ARD und möchten damit neue Maßstäbe im Genre Daily-Drama setzen.“

Die Folgen sollen in Zukunft eine Länge von ca. 45 Minuten haben und „dramaturgisch in sich geschlossen“ sein. Wie das genau aussehen wird, werden die Fans voraussichtlich ab Juni sehen können, wenn „Verbotene Liebe“ zum ersten Mal im neuen Format ausgestrahlt wird.

gefällt mir gar nichtgefällt mir nichtgefällt mirgefällt mir gutgefällt mir sehr gut (Stimmen: 13, Durchschnitt: 3,54 von 5,00) 3.531-mal gelesen

Meet and Greet mit Mascha, Renée und Thore

Unter folgenden Links habt ihr bis zum 22. Dezember 2010 die Chance jeweils ein Meet and Greet mit Mascha Müller (Luise von Waldensteyck), Renée Weibel (Helena von Lahnstein) und Thore Schölermann (Christian Mann) zu gewinnen. Verantwortlich für die Durchführung der Gewinnspiele ist die Betreiberin der Websites.

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück.

gefällt mir gar nichtgefällt mir nichtgefällt mirgefällt mir gutgefällt mir sehr gut (Stimmen: 4, Durchschnitt: 4,50 von 5,00) 4.077-mal gelesen